Werthebach
 

Sanierung einer Terrasse und deren Brüstung

 

  • Grau-anthrazitfarbener „Granit“ Nero Impala aus Afrika mit geschliffener Oberfläche

 

Hinweis: Leider befindet sich unter dem Kunstrasen auch ein Terrassenbelag, der in dem Zuge der Sanierungsarbeiten von uns auch mit neuer Unterkonstruktion verlegt wurde. Dieser war nur durch den Kunstrasen nicht mehr ohne weiteres auf die Schnelle zu fotografieren

Bereits nach wenigen Jahren des Neubaus zeigten sich Undichtigkeiten im Aufbau des Terrassenbelages und der Aluminiumbrüstungsabdeckung, so dass das Regenwasser sich an den Decken der darunter befindlichen Wohnräumen bemerkbar machte.

 

Im Gespräch mit dem Kunden wurde von uns eine Konstruktionslösung vorgeschlagen und erfolgreich realisiert.

 

Die gesamte Abdichtung wurde an der Brüstung bis auf die Oberseite der Brüstung hochgeführt. Die Bekleidung der Brüstung erfolgte nun komplett in Naturstein, da unsere Montagetechnik eine Verlegung ohne jegliche Durchdringung der darunter befindlichen Abdichtung ermöglichte. Gleichzeitig bot unsere Natursteinkonstruktion die erforderliche Stabilität, um das Gewicht der gewünschten Blumenkästen aufnehmen zu können. Die Tragfähigkeit unserer Konstruktion machte es dem Schlosser auch erst möglich, das Geländer ohne Durchdringung des Steines und vor allem ohne Durchdringung der Abdichtung befestigen zu können.

 

Durch unsere Aufmasstechnik war es möglich die Teile großformatig mit einem geringen oder zumindest unauffälligen Fugenbild zu gestalten. Auch optisch war dadurch nur eine schöne runde Linienführung parallel zum Wandputz realisierbar. Ebenso konnten sämtliche Fugen unseres Belages auf die Linienführung des bereits vorhandenen Geländers abgestimmt werden.

 

image 1 of 1

description