Werthebach
 

Küchenumbau und Neugestaltung mit Naturstein

 

  • Weiß-apricot-grau-weißer „Granit“ Imperial White aus Indien mit polierter Oberfläche
  • Grau-weiß-schwarz-bläulicher „Granit“ Azul Platino aus Spanien mit polierter Oberfläche

 

Fußboden, Küchenarbeitsplatte und ein Esstisch wurden mit Naturstein gestaltet.

 

 

Zur Ausführung kam einer der hellsten „Granite“, der trotz seiner weiß-grauen Farbe mit seinem leichten Apricotton eine harmonische Verbindung zu den markanten Holztönen der Küchenfronten schafft.

 

Der Bodenbelag wurde in einem industriellen Format diagonal verlegt. Die Schranksockelblenden wurden aus dickerem Naturstein ausgeführt. Als Farbakzent wurde aus einem dunklen Naturstein ein Einleger gearbeitet. Diese Gestaltung wurde bei dem Esstisch aufgegriffen und in entgegengesetzten Materialmix umgesetzt. Die Sichtkante des Esstisches wurde in einem markanten Facettenschliff, der in eine Abrundung übergeht, bis zur Politur ausgearbeitet.

 

Die Küchenarbeitsplatte erhielt eine als ¼-Stab stark abgerundet und polierte Sichtkante. Dieses Kantenprofil wurde um die Ecke bis zum Anschluss an den Hochschrank maßlich abgestimmt herum geführt. Dazu harmonisch passend erhielten auch die Wandsockel und die Rückwand hinter dem Kochfeld eine leicht abgerundet polierte Sichtkante. Die Rückwand und die Wandsockel wurden aus der gleichen Materialcharge wie die Küchenarbeitsplatte gefertigt, um Farb- und Texturunterschiede zu vermeiden. Aus diesem Grunde wurden die Wandsockel auch extra dünner gefräst, um nur dezent auf der Wand aufzutragen.

 

Im Bereich der Spüle wurden die Ausschnitte poliert und eine Abtropffläche in die Oberfläche eingefräst und poliert.

 

image 1 of 1

description